Fortbildung: Grundlegende Informationen zum Islam und zu Muslimen

28.01.2019

Grundlegende Informationen zum Islam und zu Muslimen erhalten Interessierte bei einem Vortrag mit anschließendem Workshop am Freitag, 22. März, von 14.30 Uhr bis 18 Uhr im Migrationsamt in der Badstraße 20 in Offenburg. Dabei werden typische Fragestellungen und Konfliktsituationen aufgegriffen und versucht, diese zu beantworten oder Lösungswege aufzuzeigen. Eine Anmeldung bis spätestens Freitag, 8. März, erfolgt im Internet unter www.ortenau-engagiert.de/ oder telefonisch unter 0781 805 9814.

Die Arbeit mit Geflüchteten aus muslimisch geprägten Ländern stellt haupt- und ehrenamtlich aktive Menschen im Alltag und in Konfliktsituationen vor ungewohnte Herausforderungen und neue Fragen. Der Vortrag und der anschließende Workshop greifen typische Fragestellungen und Konfliktsituationen auf und versuchen sie zu beantworten oder Lösungswege aufzuzeigen.
Neben grundlegenden Informationen zum Islam und zu Muslimen in Deutschland werden theologische Grundlagen im sunnitischen Islam und die Unterschieden zu anderen islamischen Strömungen vermittelt. Darüber hinaus wird das Verhältnis zu anderen Religionen und nichtreligiösen Menschen erörtert. Im Part über Muslime in Deutschland geht es um Zahlen, Daten und Fakten sowie um die Arbeit muslimischer Verbände und Moscheegemeinden. Auch Möglichkeiten der Kooperation in der Arbeit mit Geflüchteten sollen hier beleuchtet werden.
Im praktischen Teil der Veranstaltung werden zunächst wiederkehrende Alltags- und Konfliktsituationen in der Arbeit mit Geflüchteten vorgestellt und wie diese gelöst wurden. Die Teilnehmenden sollen dabei für das Finden von Kompromissen und das Setzen von (eigenen) Grenzen sensibilisiert werden. Weitere Konfliktsituationen und Fragestellungen sollen gemeinsam erprobt werden.

Flyer

  • 04.10.2018  Mehrsprachige Bildungsplattform schafft Übersicht für Neuzugewanderte

    Alle relevanten Informationen zu Sprache und Bildung hat das Landratsamt Ortenaukreis auf einer Onlineplattform www.ortenaukreis.de/bildungskoordination zusammengefasst.

  • 16.07.2018  „ArrivalNews“ – Neue Zeitschrift für Flüchtlinge in der Mediathek

    Die Mediathek bietet seit Mitte Juli die kostenlose Zeitschrift „ArrivalNews“ an, die Flüchtlingen bei ihrer Integration helfen soll. Durch die Zeitschrift werden sie über aktuelle gesellschaftliche und politische Themen in Deutschland in leichter Sprache informiert.

  • 06.03.2018  Flüchtlingspaten für Familien in Kehl gesucht

    Oft sind es ganz einfache Dinge, bei denen Hilfe benötigt wird, für die betroffenen Familien ist diese jedoch unentbehrlich: Acht Flüchtlingsfamilien aus der Kernstadt und den Ortschaften suchen derzeit noch einen Familienpaten – für alltägliche Unterstützung wie die Begleitung bei Behörden- und Arztbesuchen oder die Hausaufgabenbetreuung der Kinder.

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 ·info@stadt-kehl.de