Stadtnachrichten

 
  • Sportkita Schwarzwaldkind öffnet am 15. September

    Sportkita Schwarzwaldkind öffnet am 15. September

    Noch werden letzte Restarbeiten erledigt, Möbel zusammengebaut und Kisten ausgepackt, doch die ersten Eltern schauen sich bereits um: Seit dem heutigen Donnerstag (3. September) können die Erziehungsberechtigten die Sportkita Schwarzwaldkind in der Kinzigstraße 31 besichtigen, die ihre Kleinen bereits angemeldet haben oder noch anmelden werden. Die Kindertageseinrichtung, die für zehn Krippenkinder und 25 Jungen und Mädchen im Alter von drei bis sechs Jahren Platz bietet, ist in mehrerlei Hinsicht besonders: Zum einen ist sie auf einer ehemaligen Ladenfläche entstanden und zum anderen ist sie die erste Einrichtung dieser Art in Kehl, die von einem freien Träger betrieben wird. Am 15. September geht es los. mehr...

  • E-Werk Mittelbaden kümmert sich für die nächsten vier Jahre um 5789 Straßenlaternen in Kehl

    E-Werk Mittelbaden kümmert sich für die nächsten vier Jahre um 5789 Straßenlaternen in Kehl

    Insgesamt 5789 Straßenlaternen stehen im Stadtgebiet und den Ortschaften und leuchten dort Gehwege und Fahrbahnen aus. Damit das so bleibt, hat die Stadt mit dem Elektrizitätswerk Mittelbaden einen Vier-Jahres-Vertrag geschlossen. Das Unternehmen aus Lahr hat bei einer europaweiten Ausschreibung den Zuschlag erhalten und wird sich bis August 2024 um die Wartungen und Reparaturen der zahlreichen sogenannten Leuchtstellen kümmern. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf insgesamt rund 1,8 Millionen Euro. mehr...

  • „Trauen Sie sich, vom ersten Tag an kreativ zu sein“: OB Toni Vetrano begrüßt 14 neue Auszubildende

    „Trauen Sie sich, vom ersten Tag an kreativ zu sein“: OB Toni Vetrano begrüßt 14 neue Auszubildende

    „Spannende Zeiten liegen vor uns, für die es keine Blaupausen gibt.“ Gemeinsam mit dem Ersten Beigeordneten Thomas Wuttke, Ausbildungsleiterin Kerstin Faschon und Janina Berg heißt Oberbürgermeister Toni Vetrano die 14 Auszubildenden, Studierenden und Anerkennungspraktikantinnen bei der Stadt willkommen. An ihrem Einführungstag im Kulturhaus wünscht er ihnen Mut zur Kreativität und zu guten Ideen. „Trauen Sie sich“, gibt er den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an ihrem ersten Tag mit auf den Weg. mehr...

  • Sommerbaustellen II: In den städtischen Schulen wird gebaut wie nie

    Sommerbaustellen II: In den städtischen Schulen wird gebaut wie nie

    23,8 Millionen Euro umfasst das Sanierungsprogramm für zwölf Kehler Schulen – bis Ende 2022 müssen die Arbeiten abgeschlossen sein, damit 6,3 Millionen Euro Zuschuss von Bund und Land fließen. Mitgerechnet und mitgeplant ist dabei die Digitalisierung in den Schulen für rund 1,3 Millionen Euro. Zeit für Ferien bleibt nicht, Stillstand ist ausgeschlossen: In den städtischen Schulhäusern wird gebaut wie nie – meist sind mehrere Baufirmen zeitgleich im Haus und arbeiten Gewerke parallel ab. Für das städtische Gebäudemanagement und dessen Leiter Michael Heitzmann bedeutet das einen erheblichen Koordinierungsaufwand. mehr...

  • Zwölf Kehlerinnen und Kehler sind trotz Corona klimafit

    Zwölf Kehlerinnen und Kehler sind trotz Corona klimafit

    Eigentlich war alles etwas anders geplant: In vier Präsenz- und zwei Online-Veranstaltungen wollten zwölf Kehlerinnen und Kehler gemeinsam klimafit werden, will heißen für sich persönlich und gemeinsam Verhaltensweisen und Maßnahmen entwickeln, um das Klima zu schonen und den eigenen ökologischen Fußabdruck zu verringern. Am Ende war das Verhältnis von Online- und Präsenzterminen umgekehrt, aber zur Zertifikatsverleihung hat sich die Gruppe doch wieder im Bürgersaal des Rathauses treffen können. Übergeben wurden die Zertifikate von der städtischen Klimaschutzmanagerin Lea Unterreiner. mehr...

  • Sommerbaustellen I: Kindertageseinrichtung Auenheim im schönsten Gebäude der Ortschaft

    Sommerbaustellen I: Kindertageseinrichtung Auenheim im schönsten Gebäude der Ortschaft

    Von der Freiburger Straße her sieht alles schon fertig und sehr hübsch aus: Das Gebäude, das vermutlich von November an die jüngsten Auenheimer mit Leben füllen werden, dürfte wohl zu den schönsten der Ortschaft gehören. An der Außenanlage für die Kindertageseinrichtung wird noch gearbeitet, im Innern laufen ebenfalls noch Restarbeiten und die Möbel sind auch noch nicht geliefert. Die Maler sind derzeit in der Kindertageseinrichtung Sundheim aktiv und damit beschäftigt, die letzten Nachwirkungen der beiden Wasserschäden zu beseitigen. Mitte September sollen dann die beiden Krippengruppen, die derzeit in Containern auf dem Sundheimer Festplatz untergebracht sind, wieder in ihre Räume im Kita-Gebäude zurückkehren können. In Bodersweier nimmt die neue Kita Form an – allerdings gibt es Komplikationen mit den Decken im Schulhaus. mehr...

  • Fiona Härtel als Wirtschaftsförderin bestätigt: „Wir müssen Vieles neu erfinden“

    Fiona Härtel als Wirtschaftsförderin bestätigt: „Wir müssen Vieles neu erfinden“

    Fiona Härtel bleibt Geschäftsführerin der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH: Der Aufsichtsrat der GmbH, die zu einer Hälfte von der Stadt und zur anderen von Kehler Unternehmen finanziert wird, hat sie in ihrem Amt für weitere fünf Jahre bestätigt. Ebenso wurde ihr Vertrag als Geschäftsführerin der Kehl Marketing GmbH verlängert. Durch die Corona-Krise steht die Arbeit der Gesellschaften unter ganz anderen Vorzeichen: „Wir müssen Vieles neu erfinden“, sagt die 47-Jährige und Oberbürgermeister Toni Vetrano, der zugleich Vorsitzender des Aufsichtsrats ist, stimmt ihr zu: „Noch im Dezember wäre es mir ein Leichtes gewesen, die Ziele fürs Stadtmarketing und die Wirtschaftsförderung für die nächsten fünf Jahre zu formulieren.“ Jetzt richtet sich der Fokus zunächst auf die Krisenbewältigung und die kommenden Monate. „Wir können im Moment nur auf Sicht fahren“, sind sich OB und Wirtschaftsförderin einig. mehr...

 

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de