Vielzahl an Trauungen in Kehl

Eine Hochzeitsgesellschaft auf dem Fahrrad, ein Brautpaar aus Shanghai und ein 60-Jähriger, der zum ersten Mal den Bund fürs Leben geschlossen hat: Die Kehler Standesbeamtinnen haben im vergangenen Jahr eine Vielzahl an ganz unterschiedlichen Zeremonien erlebt. Insgesamt 157 Paare haben sich dabei das Ja-Wort gegeben – damit gab es 2018 so viele Hochzeiten, wie seit drei Jahren nicht mehr.

Weil am 1. Oktober 2017 vom Bundestag die sogenannte „Ehe für alle“ beschlossen wurde, befanden sich unter den Brautpaaren erstmals auch fünf gleichgeschlechtliche Paare: Zwei davon haben geheiratet und drei ihre eingetragenen Lebenspartnerschaften in Ehen umgewandelt.
Für eine Zeremonie in der Villa Schmidt, in der seit 2016 Trauungen geschlossen werden können, haben sich insgesamt 25 Paare entschlossen – und das, obwohl in dem Gebäude nur einmal im Monat Termine angeboten werden.

Für eine Zeremonie in der Villa Schmidt, in der seit 2016 Trauungen geschlossen werden können, haben sich insgesamt 25 Paare entschlossen.zoom

„Wir stellen dort pro Jahr zwölf Samstage mit maximal vier Trauterminen zur Verfügung: Das sind insgesamt 48 Termine. Da liegen wir mit einer Auslastung von rund 50 Prozent nicht schlecht“, meint Standesbeamtin Daniela Decker. Vor allem die Zeit von Juli bis Oktober sei sehr beliebt, alle Termine in diesen Monaten seien im vergangenen Jahr belegt gewesen. Wer 2019 in einem bestimmten Monat in der Villa Schmidt heiraten möchte, muss sich deswegen beeilen: „Der Juni ist für dieses Jahr schon jetzt komplett ausgebucht“, freut sich Daniela Decker, die selbst ein großer Fan von dem prunkvollen Trausaal ist. Dieser eigne sich vor allem für Paare, die eine große Gästezahl zur standesamtlichen Trauung erwarteten. 70 Sitz- und 30 Stehplätze stehen der Hochzeitsgesellschaft dort zur Verfügung – im Weinbrennerhaus finden dagegen lediglich 20 Gäste einen Sitzplatz.
„Die Hochzeiten werden heutzutage immer individueller – es ist ein richtiges Event und nicht einfach nur der Gang zum Standesamt“, weiß Daniela Decker.
Ein Paar sei für die Eheschließung beispielsweise extra aus Shanghai angereist. Denn wer Interesse habe in Kehl zu heiraten, müsse nicht zwingend hier wohnen. Weil der Bräutigam Franzose und die Braut Deutsche gewesen seien, habe das Paar einen zentralen Eheschließungsort gesucht – und schließlich in Kehl gefunden.
Doch die Trauung des Brautpaares aus Shanghai ist nicht die einzige außergewöhnliche Hochzeitszeremonie gewesen, die Daniela Decker im Gedächtnis geblieben ist: „Eine ganze Hochzeitsgesellschaft ist auf dem Fahrrad vorgefahren. Das Brautpaar selbst saß dabei auf einem mit Luftballons geschmückten Tandem“, erinnert sich Daniela Decker. Sogar ein buddhistisches Pärchen habe sie im vergangenen Jahr getraut. Die farbenfrohe Hochzeitsgesellschaft sei im Anschluss an die Zeremonie in Kehl nach Straßburg gefahren, wo die buddhistische Feier stattgefunden habe. Die erste Hochzeit eines 60-Jährigen sei ihr ebenfalls noch präsent – auch wenn das Alter nicht ungewöhnlich ist, wie Daniela Decker erklärt: „Bei den Brautpaaren ist eigentlich jedes Alter vertreten – von 21- bis 60-Jährigen ist alles dabei.“
Für gewöhnlich besonders beliebt sind bei Trauwilligen Hochzeiten an einem Schnapszahl-Datum. In Kehl fand am 8.8.18 und dem 18.8.18 allerdings jeweils nur eine Eheschließung statt. Diese Zahl liegt genau im Kehler Durchschnitt: Üblich sind hier ein bis zwei Trauungen pro Tag. In Kehl wird der Schritt in die Ehe meist an Samstagen gewagt, wie sich auch 2018 wieder gezeigt hat. Die Hälfte der Trauungen wurde an Samstagen vollzogen. Der Dienstag ist generell der Tag mit den wenigsten Eheschließungen.

01.02.2019

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Sperrung am Beethovenplatz

    Für die Umgestaltung des Beethovenplatzes bleibt ein Teil der Richard-Wagner-Straße noch bis Freitag, 30. August, voll gesperrt. mehr...

  • Restkarten für Genussradeln

    Auf eine grenzüberschreitende Genuss-Fahrradtour von Kehl nach Straßburg begibt sich Gästeführerin Irmi Dillenbourg mit ihren Gästen am Donnerstag, 5. September. mehr...

  • Rumpelstilzchen in der Mediathek

    Zum ersten Mal gibt es am Dienstag, 27. August, ein Freilichttheater im Garten der Mediathek zu sehen: Nach der weltberühmten Vorlage der Gebrüder Grimm führt das Theater „das chamaeleon“ das Märchen Rumpelstilzchen vor. mehr...

  • Frühstücksbuffet im Babycafé

    Zu einem Frühstücksbuffet lädt das Frauen- und Mütterzentrum Eltern mit ihren maximal einjährigen Kleinkindern am Montag, 9. September, in die Villa RiWa ein. mehr...

  • Neuer Service der Mediathek

    Wer in der Mediathek seine aktuelle E-Mail-Adresse hinterlegt, erhält fortan vor Leihfristende eine E-Mail, die ihn an die rechtzeitige Rückgabe der Medien erinnert. mehr...

  • Grenzüberschreitende Radtour

    Aufgrund einer grenzüberschreitenden Radtour in Straßburg müssen Autofahrer am Sonntag, 8. September, auf deutscher Seite in der Zeit von 8 bis 14 Uhr mit Einschränkungen rechnen. mehr...

  • Sperrung Steinertsaustraße

    Die Einmündung der Steinertsaustraße in die Leutesheimer Straße in Bodersweier bleibt noch bis Montag, 30. September, gesperrt. mehr...

  • Wettbewerb zur Artenvielfalt

    Zukunftsweisende Projekte, Maßnahmen und Ideen, die Vorbild für andere sein können und vor Ort zu mehr Biodiversität beitragen, werden beim Wettbewerb "Baden-Württemberg blüht" gesucht. mehr...

  • Fotoausstellung in der Mediathek

    „Wenn es Nacht wird in Kehl und Straßburg“ heißt die Ausstellung des Fotografen Günter Müller, die von Dienstag, 13. August, bis Freitag, 8. November, in den Räumen der Mediathek zu sehen ist. mehr...

  • Sperrung im Kronenhof-Areal

    Im Bereich des Kronenhofs kommt es von Dienstag, 13. August, bis Dienstag, 3. September, zu Streckensperrungen. mehr...

  • Sperrung in Kittersburg

    Die Wasserstraße wird vor dem Anwesen mit der Flurstücksnummer 3555 von Mittwoch, 31. Juli, bis Freitag, 6. September, voll gesperrt. mehr...

  • Neue Sprechzeiten in Hohnhurst

    Die Ortsverwaltung Hohnhurst hat ab Montag, 29. Juli, neue Sprechzeiten. mehr...

  • Eis als Belohnung für gute Noten

    Die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH spendiert jeder Schülerin und jedem Schüler mit mindestens einer Eins oder Zwei im Zeugnis ein Eis zur Belohnung. mehr...

  • Beleuchtetes Straßburg

    Gästeführungen durch das im Rahmen des Sommerprogramms beleuchtete Straßburg bietet die Tourist-Information an. mehr...

  • UFO-Ausstellung „Weltenacker“

    Die UFO-Ausstellung Weltenacker zeigt anschaulich, wieviel Fläche der typische Deutsche für seinen Lebensstil benötigt. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de