Verwöhnprogramm zum Internationalen Frauentag: Frühstück und Kosmetik in der Villa RiWa

Eine junge afghanische Mutter gibt ihrer Tochter Orangenstücke, während sie sich mit einer Kehlerin über Hobbies und Freizeitaktivitäten unterhält. Am Tisch daneben schenkt sich eine Eritreerin ein Glas Tee ein, gleichzeitig holt sich eine Marokkanerin zum zweiten Mal etwas vom reichlich gedeckten Büfett: Die Villa RiWa hat sich am vergangenen Freitagmorgen zeitgleich in ein Café, eine Wohlfühloase und einen Schönheitssalon verwandelt. Nachdem rund 80 Frauen aus verschiedensten Herkunftsländern im Veranstaltungsraum ausgelassen gefrühstückt hatten, wartete im Anschluss ein Wohlfühlprogramm bestehend aus Gesichtsmasken und Kosmetik auf sie.

Anlässlich des internationalen Frauentags, der weltweit am 8. März begangen wird, hatte die Arbeitsgruppe Internationaler Frauentag Kehl Frauen aller Kulturen zum gemeinsamen Frühstücksbuffet mit anschließendem Verwöhnprogramm eingeladen. Zur Begrüßung erinnerte Edeltraut Böhler, Leiterin des Frauen- und Mütterzentrums daran, dass das Frauenwahlrecht in Deutschland 2019 seit hundert Jahren besteht. Gleichzeitig appellierte sie an die Anwesenden: „Im Mai sind Europawahlen und wir Frauen sind nach wie vor in politischen Gremien zu schwach vertreten.“ Auch wenn man in Deutschland schon viel erreicht habe, gebe es genug zu tun. Denn noch immer seien viele Frauen auf der ganzen Welt bedroht von Gewalt.

Beim Büfett stand unter anderem auch selbstgemachtes Injera (links im Bild) zur Auswahl. Das ist ein spezieller Sauerteig aus Äthiopien beziehungsweise Eritrea, mit dem Soßen und Dips aufgesogen werden können.zoom

„Das Frauenfrühstück bietet Frauen die Möglichkeit, sich auszutauschen und über ihre Probleme zu sprechen“ betonte sie. Dass diese Gelegenheit gerne wahrgenommen werde, zeige auch der hohe Andrang, denn das Frauenfrühstück sei immer gut besucht. „Die Besucherinnen erzählen ihren Freundinnen und Bekannten davon, so dass es stetig mehr werden“, freute sich Edeltraut Böhler, die das Frauenfrühstück zusammen mit der Gemeinwesenarbeit Kreuzmatt in diesem Jahr bereits zum dritten Mal organisiert hat. Dabei hatte sie alle Hände voll zu tun. Im wahrsten Sinne des Wortes – so hantierte sie mit zahlreichen Schüsseln und Platten, die sie zum umfangreichen Büffet brachte. Kulinarisch wurde dort einiges geboten: Neben Salaten, Gebäck und Obstplatten gab es auch verschiedene exotische Speisen, darunter selbstgemachtes Injera – ein spezieller Sauerteig aus Äthiopien und Eritrea, mit dem Soßen und Dips aufgesogen werden können. Auch Currys und Fladenbrot standen zur Auswahl.

Edeltraut Böhler (links) mit dem Team des Frauen- und Mütterzentrums, welches auch das wöchentlich stattfindende Frauencafé organisiert.zoom

Zwei Stockwerke weiter oben im Wohlfühlbereich konnten sich die Frauen schminken oder eine Gesichtsmaske auftragen lassen. „Ich komme jedes Jahr zum Frauenfrühstück“ berichtete Brigitte Leibfried aus Kehl, während sie die Maske aus Banane, Joghurt und Honig einwirken ließ. „Die unterschiedlichen Kulturen und Menschen, die hier vertreten sind, interessieren mich sehr“, fügte Ute Selchon im Sessel nebenan hinzu und ließ sich von der Kehlerin Rym El Hettak die Augen schminken.

Ute Selchon wird von Rym El Hettak geschminkt. Auf die Frage woher sie ihr Wissen habe, erwidert die junge Kehlerin, dass sie es sich selbst durch Üben angeeignet habe. zoom

Weitere Informationen:

Neben dem Frauenfrühstück zum internationalen Frauentag gibt es auch ein wöchentliches Frauencafé im Frauen- und Mütterzentrum. Jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr haben Frauen mit und ohne Kinder Gelegenheit, sich zu treffen. In gemütlicher Atmosphäre können sie sich unterhalten und Erfahrungen austauschen, während die Kinder basteln oder miteinander spielen. Gelegentlich sind Beraterinnen verschiedener Einrichtungen vor Ort, um über spezielle Angebote für Frauen zu informieren.

12.03.2019

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Streik der CTS – Linie D verkehrt regulär

    Trotz eines Streiks bei der CTS fahren die Tramzüge auf der Linie D am Dienstag, 19. März, in Kehl im gewohnten 14-Minuten-Takt. mehr...

  • #EG-Leseabend in der Mediathek

    Ausgewählte Texte des Schreibwettbewerbs des Einstein-Gymnasiums werden am Donnerstag, 21. März, um 18 Uhr beim #EG-Leseabend in der Mediathek vorgestellt und ausgezeichnet. mehr...

  • Tourist-Information öffnet später

    Am Donnerstag, 21. März, ist die Tourist-Information erst ab 14.30 Uhr geöffnet. mehr...

  • Sperrung in der Tullastraße

    Von Dienstag, 19. März, bis Donnerstag, 21. März, wird die Tullastraße 32 in Kehl-Goldscheuer voll gesperrt. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatungen

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 28. März, wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • Sperrung Am Schloßjockelskopf

    Die Straße Am Schloßjockelskopf muss von Montag, 18. März, bis Dienstag, 30. April, voll gesperrt werden. mehr...

  • Sperrung Rosenweg

    Für die Neuverlegung einer Gashauptleitung muss der Rosenweg von Montag, 11. März, bis Freitag, 12. April, voll gesperrt werden. mehr...

  • Halbseitige Sperrung in der Königsberger Straße

    Die Königsberger Straße ist zwischen der Carl-Benz-Straße und der McDonald’s Filiale von Montag, 18. März, bis Montag, 15. April, nur einspurig befahrbar. mehr...

  • Standesamt geschlossen

    Das Standesamt in der Hauptstraße 22 bleibt am Dienstag, 26. März, geschlossen. mehr...

  • Einladung zum Tanzcafé

    In geselliger Runde das Tanzbein schwingen – dazu haben ältere Menschen mit und ohne Demenz und deren Angehörige am Donnerstag, 21. März, Gelegenheit. mehr...

  • Ausstellung "Nachhaltiges Gärtnern"

    Welche konkreten Vorteile ein naturnaher Garten hat und worauf man bei der Gestaltung achten sollte, darüber informiert noch bis Samstag, 1. Juni, die Ausstellung „Nachhaltig gärtnern“ in der Mediathek. mehr...

  • Kinderbasar in der Niedereichhalle

    Schnäppchenjäger aufgepasst: Am Samstag, 6. April, lädt die Kindertageseinrichtung Sundheim von 14 bis 16 Uhr zum Kinderbasar in die Niedereichhalle ein. mehr...

  • Figurentheater mit Mimi der Maus

    Die kleine Maus Mimi weiß am Montag, 25. März, in der Mediathek spannende Märchen nach Hans Christian Andersen und den Brüdern Grimm zu erzählen. Restkarten für das Figurentheater können telefonisch unter 07851 88-2626 erworben werden. mehr...

  • Weinkeller sucht Betreiber

    Die Entwicklung und Neustrukturierung des ehemaligen Coop-Areals im Straßburger Rheinhafenviertel findet mit der Sanierung des ehemaligen Weinkellers ihre Fortsetzung. Mit einem Projektaufruf wird ein Konzept für die Bewirtschaftung und Belebung der Haupträume gesucht. mehr...

  • Newsletter zum Umweltschutz

    Mit einem Newsletter möchte der Bereich Stadtplanung/Umwelt Interessierte künftig über aktuelle Aktionen und Projekte auf dem Laufenden halten. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de