Spielzeit 2020/2021: Wartelisten für Theater- und Konzert-Abos

Für sechs Theaterabende holt das Kulturbüro in der Spielzeit 2020/2021 namhafte Schauspielerinnen und Schauspieler, Ensembles und Gruppen auf die Bühne, wie Diana Körner, Dominique Horwitz und Boris Aljinovic, das Altonaer Theater Hamburg, das Renaissance-Theater Berlin und das Neue Globe-Theater Potsdam nach Kehl. Zusätzlich erwarten fünf Kammermusikkonzerte die Musikfreunde in den kommenden Monaten; am Montag, 5. Oktober, wird der im April ausgefallene Auftritt des Rheingold Trios nachgeholt. Bereits gekaufte Konzertkarten behalten ihre Gültigkeit.

Weil die geplante Spielzeiteinführung im Mai aufgrund der Corona-Ausbreitung ausfallen musste, haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kulturbüros unter www.kultur.kehl.de eine virtuelle Saisonvorschau zusammengestellt. Sie zeigt, was das theateraffine Publikum in Kehl in der kommenden Spielzeit erwartet. Auf der Bühne zu sehen gibt es bekannte Mimen aus Rundfunk und Fernsehen, wie Dominique Horwitz und Boris Aljinovic. Sie zeigen ihr Können in Trauerspielen („Fräulein Julie“) und schwarzen Komödien („Nein zum Geld!“). Außerdem erwarten die Zuschauerinnen und Zuschauer Komödienklassiker wie „Streiche des Scapins“ aus der Feder des französischen Schriftstellers Molière oder zeitgenössische Schauspiele wie „Die Reise der Verlorenen“.
Die Kammermusikreihe wartet auf mit dem Eliot Quartett, dem Trio con Brio Copenhagen sowie den beiden Duos Daniel Koschitzki und Andrea Ritter sowie Raphaela Gromes und Julian Riem. Diese vier Konzerte sind Teil eines Abonnements für die bevorstehende Spielzeit. Zusätzlich holt das Rheingold Trio seinen verschobenen Auftritt nach. Das Kulturbüro verspricht „außergewöhnliche Konzerterlebnisse abseits ausgetretener Pfade“.

Warteliste für Abo-Wünsche

Aufgrund der Unwägbarkeiten und sich häufig ändernder Regelungen hat das Kulturbüro eine Warteliste für Abonnement-Anfragen eingerichtet. „Solange wir nicht genau wissen, welche Sitzabstände ab Oktober eingehalten werden müssen, können wir leider auch keine neuen Abonnements vergeben“, erklärt Kulturbüroleiterin Stefanie Bade. Bereits abgeschlossene Abonnements sind davon nicht betroffen. „Sie haben ihre Plätze sicher“, ergänzt Stefanie Bade. Abhängig von den im Oktober geltenden Regelungen ist, ob und wie viele Tickets im Einzelkartenvorverkauf angeboten werden können. Stefanie Bade empfiehlt, bereits jetzt die Bestellkarten für Einzeltickets auszufüllen und im Kulturhaus oder in der Tourist-Information abzugeben. Die Bestellkarte findet sich im aktuellen Abo-Magazin. Ab Ende September werden die Bestellkarten der Reihe nach abgearbeitet. Es gilt der Eingangsstempel.

Das Programm im Überblick

Im Theater:

  • Die Komödie "Paulette zieht durch" wird am Dienstag, 13. Oktober, um 20 Uhr aufgeführt;
  • Das Trauerspiel "Fräulein Julie" ist am Donnerstag, 12. November, um 20 Uhr zu sehen;
  • Die Komödie "Nein zum Geld!" will das Publikum am Freitag, 4. Dezember, um 20 Uhr zum Lachen bringen und zum Nachdenken anregen;
  • Das erste Stück im neuen Jahr ist "Aus großer Zeit, zu sehen am Montag, 1. Februar, um 20 Uhr;
  • Das Schauspiel "Die Reise der Verlorenen" folgt am Donnerstag, 18. März, um 20 Uhr;
  • Den Abschluss der Theatersaison bildet die Komödie "Die Streiche des Scapin" am Donnerstag, 22. April, um 20 Uhr.

Im Konzert:

  • Nachgeholt wird das Konzert des Rheingold Trios am Montag, 5. Oktober, um 20 Uhr; 
  • Das Eliot Quartett tritt am Montag, 2. November, um 20 Uhr auf;
  • Das Konzert von Daniel Koschitzki und Andrea Ritter ist am Dienstag, 24. November, um 20 Uhr;
  • Das Trio von Brio Copenhagen hat seinen Auftritt am Mittwoch, 27. Januar, um 20 Uhr;
  • Raphaela Gromes und Julian Riem geben am Mittwoch, 7. April, um 20 Uhr ihr Konzert.

Reservierungswünsche nimmt Andrea Vogt aus dem Kulturbüro auch per E-Mail an a.vogt@stadt-kehl.de entgegen. Das aktuelle Abo-Magazin liegt im Rathaus, in den Ortsverwaltungen, der Mediathek, der Tourist-Information und an weiteren Stellen in der Innenstadt aus.

03.08.2020

 

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de