OB Toni Vetrano empfängt beigeordnete Ministerin Brigitte Klinkert bei den Badischen Stahlwerken

Sie ließ ein wenig auf sich warten: Aufgrund von Protesten auf der Europabrücke kam die beigeordnete Ministerin im französischen Arbeitsministerium, Brigitte Klinkert, am Freitagmorgen leicht verspätet im Kehler Hafen an. Sie war angereist, um sich bei den Badischen Stahlwerken über grenzüberschreitende Qualifizierung und die Suche nach Fachkräften im Grenzgebiet zu informieren. Im Hafen wurde sie unter anderem von Oberbürgermeister Toni Vetrano sowie vom CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Weiß, von Horst Weitzmann, Miteigentümer der Badischen Stahlwerke, sowie von Dr. Klaus Schüle, Leiter der Stabstelle für grenzüberschreitende Zusammenarbeit und europäische Angelegenheiten im Regierungspräsidium Freiburg begrüßt. Oberbürgermeister Toni Vetrano brachte seinen Dank zum Ausdruck, dass sich die Beteiligten für den gemeinsamen, grenzübergreifenden Lebensraum engagieren.

Besuch bei den Badischen Stahlwerken: (von links) CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß, Brigitte Klinkert, beigeordnete Ministerin im französischen Arbeitsministerium, Oberbürgermeister Toni Vetrano, Horst Weitzmann, Miteigentümer der Badischen Stahlwerke, sowie Dr. Klaus Schüle, Leiter der Stabstelle für grenzüberschreitende Zusammenarbeit uns europäische Angelegenheiten im Regierungspräsidium Freiburg.zoom

16.10.2020

 

Bekanntmachungen & Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de