Ferien-Schnitzeljagd, Onlinekurse und Basteltüten:
GWA startet mit pandemiesicherem Programm durch

Die Gemeinwesenarbeit Kreuzmatt (GWA) meldet sich mit einem pandemiesicheren Programm im Alltag der Bewohnerinnen und Bewohner des gleichnamigen Wohngebiets zurück. Mit dabei sind unter anderem eine Brieffreunde-Vermittlung, eine Schatzsuche für Familien in den Fasnachtsferien, Onlinekurse wie der Sporttreff, eine Kochgruppe und das Frauenfrühstück sowie Basteltüten für Kinder, die an der Villa RiWa abgeholt werden können. Um auf die neue Programmvielfalt aufmerksam zu machen, verteilen die Mitarbeiterinnen der GWA zurzeit Briefe an die rund 400 Wohnungen des Stadtteils. Alle Angebote sind kostenlos und nicht auf die Kreuzmatt beschränkt. Eine Anmeldung unter der 07851 88-2400 ist jedoch erwünscht, für die Onlinekurse sogar dringend erforderlich.

Lea Szebedits (links) und Charla Sikora haben ein neues, pandemiesicheres Programm für die GWA gestaltet; gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der Kreuzmatt sollen die Angebote nun Stück für Stück weiterentwickelt werden.zoom

„Trotz Lockdown und Kontaktarmut möchten wir dem Wohngebiet wieder zu neuem Schwung verhelfen“, erklärt der GWA-Leiter Tilman Berger. Das ist notwendig, denn: „Vor allem seit Beginn des Jahres herrscht unter den Bewohnerinnen und Bewohnern ein großes Schweigen, das wir mit den Angeboten Stück für Stück durchbrechen wollen.“ Das neue, pandemiesichere Programm besteht aus einer Vielzahl von Versuchsballons, was auch in der Gestaltung der Flyer zu sehen ist; auf ihnen ist jeder Programmpunkt mit einem bunten Kreis hinterlegt. „Hinter jedem Kurs steckt ein Vorschlag von uns, den wir gemeinsam mit den Leuten weiterentwickeln wollen“, sagt Lea Szebedits, duale Studentin und Mitgestalterin der Aktion. „Das ist eine erste Kontaktaufnahme. Daran wollen wir anknüpfen und gemeinsam das Wohngebiet gestalten.“ Das bedeutet: Die Angebote werden anhand der Nachfragen und Rückmeldungen überarbeitet und ständig an die Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner angepasst. „Da in der Kreuzmatt sehr viele junge Menschen wohnen, haben wir uns auch auf den sozialen Plattformen neu aufgestellt“, berichtet Charla Sikora, die ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der GWA macht und der zweite Kopf hinter dem pandemiesicheren Programm ist.

Das neue GWA-Programm:

  • Aus einzelnen Telefongesprächen während des Lockdowns ging hervor, dass viele Bewohnerinnen und Bewohner der Kreuzmatt unter der Kontaktbeschränkung leiden und teils stark vereinsamen. Deshalb vermitteln die Mitarbeitenden der GWA Brieffreunde und bringen Menschen mit gemeinsamen Interessen in Kontakt. Um im anonymen Verteiler aufgenommen zu werden, genügt ein Anruf unter der Nummer 07851 88-2400.
  • Wegen der überschaubaren Anzahl an Familien-Angeboten hat die Einrichtung eine Schnitzeljagd in den Fastnachtsferien, vom 15. bis zum 19. Februar, konzipiert. An deren Ziel erwartet die kleinen Entdeckerinnen und Entdecker eine Überraschung; der erste Hinweis befindet sich an der Schaukel auf dem Spielplatz neben der Villa RiWa, Richard-Wagner-Straße 3. Die Spieldauer wird auf eine Stunde geschätzt.
  • Bei der Internationalen Kinderbibliothek können Bücher in unterschiedlichen Sprachen ausgeliehen werden, um den Alltag der Jungen und Mädchen abwechslungsreicher zu gestalten.
  • Demselben Prinzip folgen die Basteltüten für Kinder zum Abholen. Darin sind Ideen und Material für kleinere Basteleien enthalten, die den tristen Lockdown etwas auflockern sollen.
  • In Onlinekursen werden beliebte Angebote der GWA neu aufgelegt. Dazu zählen der Sportreff, die Kochgruppe und das Frauenfrühstück. Interessierte können sich telefonisch in der Einrichtung melden und werden daraufhin in einen Verteiler aufgenommen. Für die einzelnen Termine werden sie zu einer Videokonferenz eingeladen. Hierzu muss kein Programm auf dem jeweiligen Endgerät installiert werden, ein Klick genügt.


Auf dem Flyer ist jeder Programmpunkt mit einem farbigen Kreis hinterlegt. Der Gedanke dahinter: Alle Angebote sind als Versuchsballons konzipiert, sie werden regelmäßig an den Bedarf der Kreuzmatt angepasst.zoom

10.02.2021

 

Bekanntmachungen & Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de