Umweltpädagogik

Grünes Klassenzimmer

Im "Grünen Klassenzimmer" stehen selbstständiges, praxisnahes Arbeiten und Erforschen im Vordergrund. Ob Wasser, Wiese oder Wald, Klima- oder Energiethemen, im "Grünen Klassenzimmer" ist Lernen durch Anfassen und Selbermachen angesagt. Im Ufo im Rheinvorland stehen Stereoskop-Lupen und ein Freilandlabor zur Wasseruntersuchung zur Verfügung und am Altrhein wurde extra ein Wiesenstück nicht gemäht, damit die Kinder dort kleine Tiere aufspüren können. Der spannende Unterricht wird für Schüler aller Altersstufen angeboten.


Fortbildungen für Erzieherinnen

Die Umweltabteilung bietet Fortbildungen für Erzieherinnen mit verschiedenen Inhalten an. Haben Sie besondere Termin- und Themenwünsche oder Anregungen? Rufen Sie einfach an!


Naturerlebnispfad

"Spielen ist Lernen, ohne es zu merken" - mit diesem Leitsatz ist der zweisprachige Naturerlebnispfad entstanden.

Eisvogel

Der Pfad lädt Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene von beiden Rheinseiten zu einem Spaziergang ein, um den Rheinauenwald mit allen Sinnen zu entdecken. Auf einer Weglänge von drei Kilometern bieten 14 Stationen einen Überblick über diesen einzigartigen, stark bedrohten Lebensraum. Für Gruppen ab zehn Personen bietet die Stadt Führungen an. Wer den Naturerlebnispfad auf eigene Faust entdecken möchte, kann dabei ein Quiz spielen. Das macht Spaß und steigert den Lernerfolg.

Quiz zum Naturerlebnispfad
Plan und Stationen des Naturerlebnispfades
Fotos vom Naturerlebnispfad

Kontakt

Fragen rund um die Angebote der städtischen Umweltpädagogik beantwortet Insa Espig:

Insa Espig
Telefon: 07851 88-4324 
i.espig@stadt-kehl.de


Ausstellungen im UFO 2019

Wenn der Boden dem Beton weichen muss: Ausstellung zum Flächenverbrauch im UFO

Weltweit ziehen immer mehr Menschen in die Städte. Damit diese wachsen können, muss die Natur stetig weiter weichen und Platz machen für Häuser, Bauwerke und Straßen. Auch in Deutschland wird immer mehr Fläche überbaut und der Boden versiegelt. Die Ausstellung „Flächenverbrauch und Zersiedelung – ein Umweltproblem der Siedlungsentwicklung“, die ab Samstag, 11. Mai, bis einschließlich Sonntag, 30. Juni, im UFO im Rheinvorland zu sehen ist, zeigt die Hintergründe und Folgen des Umweltproblems auf.

Kontakt:

Insa Espig
Telefon: 07851 88-4324
i.espig@stadt-kehl.de

Im Sommerhalbjahr 2019 werden im UFO verschiedene Ausstellungen zum Thema "Ökologischer Fußabdruck"gezeigt. Das UFO befindet sich im Rheinvorland auf Höhe des Kehler Freibads und ist samstags, sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

UFO
 

Vogelbeobachtungsstation

Lachmöwe, Gänsesäger, Haubentaucher und Schnatterente - der Rhein bietet Lebensraum für eine ganze Reihe von Wasservogelarten. Von einem Turm im Rückhalteraum des Kulturwehrs Kehl/Straßburg aus lassen sie sich gut beobachten. Großformatige Erklärungstafeln an der Station zeigen in deutscher und französischer Sprache an, auf welche Arten man in welcher Jahreszeit stoßen kann. Der Vogelbeobachtungsturm ist auch als Ausflugsziel für Schulklassen geeignet. Für Gruppen ab zehn Personen bietet die Stadt Führungen an.


Der Flyer mit allen umweltpädagogischen Angeboten der Stadtverwaltung kann hier eingesehen werden.

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Freibad geschlossen

    Das Kehler Freibad bleibt am Samstag, 29. Juni, ganztägig geschlossen. mehr...

  • Beleuchtetes Straßburg

    Gästeführungen durch das im Rahmen des Sommerprogramms beleuchtete Straßburg bietet die Tourist-Information an. mehr...

  • Sperrungen am Beethovenplatz

    Für die Umgestaltung des Beethovenplatzes werden Teile der Richard-Wagner-Straße und der Kanzmattstraße gesperrt. mehr...

  • Tastenzauber im Doppelpack

    Das Begleitprogramm zur Flügelspendenaktion „Flügel.Kehl - Stark für Kultur" wird am Samstag, 6. Juli, um 19 Uhr an einem Steinway-Flügel im künftigen Kulturhaus fortgesetzt. mehr...

  • Fragen zur Stechmückenbekämpfung

    Mit einem Fragebogen möchte die KABS e.V. (Kommunale Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage) das Aufkommen an Stechmücken in der Kernstadt und den Ortschaften ermitteln. mehr...

  • Café der Kulturen

    Alle, die Freude an einem interkulturellen Austausch haben, sind am Dienstag, 2. Juli, wieder zum lockeren Beisammensein ins Café der Kulturen eingeladen. mehr...

  • Sperrungen wegen Bankettarbeiten

    Für Bankettarbeiten sind halbseitige Sperrungen auf der Kinzigbrücke, in der Elsässer Straße, der Willstätter Straße, der Kulturwehrstraße sowie der EdF-Straße nötig. mehr...

  • Frühschwimmen im Kehler Freibad

    Damit Schwimmerinnen und Schwimmer schon morgens vor der Arbeit ihre Bahnen ziehen können, bietet das Kehler Freibad wieder jeden Mittwoch Frühschwimmen an. mehr...

  • Sperrung in der Kasernenstraße

    Für die Verlegung eines Kanalanschlusses bleibt die Kasernenstraße vor dem Anwesen mit den Hausnummern sieben bis neun von Montag, 24. Juni, bis einschließlich Freitag, 28. Juni, voll gesperrt. mehr...

  • Ortsverwaltung Hohnhurst geschlossen

    Die Ortsverwaltung Hohnhurst bleibt von Montag, 24. Juni, bis einschließlich Freitag, 28. Juni, geschlossen. mehr...

  • Original Lutherbibel in der Mediathek

    Der Historische Verein Kehl e.V. ist in den Besitz einer Lutherbibel von 1576 gelangt und stellt diese am Donnerstag, 4. Juli, um 19 Uhr in der Mediathek vor. mehr...

  • Sperrungen Wohngebiet Insel

    Wegen eines Konzertabends der Philharmonie Strasbourg am Samstag, 29. Juni, müssen Autofahrerinnen und -fahrer im Wohngebiet Insel mit Sperrungen rechnen. mehr...

  • Kinderstadt in Goldscheuer

    Der Anmeldeflyer für das städtische Ferienprogramm "Kinderstadt" in Goldscheuer liegt jetzt aus. Anmeldungen für die heiß begehrten Plätze sind am Donnerstag, 4. Juli, und Freitag, 5. Juli, möglich. mehr...

  • Öffentliche Bekanntmachung

    Die Zürcher Bau GmbH beantragt für den Standort Südstraße 4 die Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb einer Anlage zur Lagerung und Aufbereitung von Abfällen aus dem Gleisbau. mehr...

  • Öffentliche Bekanntmachung

    Der Antrag der RHENUS Kehl GmbH & Co. KG für die Erweiterung ihrer Anlage liegt von Freitag, 5. Juli, bis einschließlich Montag, 5. August, im Rathaus II zur Einsichtnahme aus. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de